Schmerz- und Akuttherapie

Medizinisches Fachpersonal, Prominente, Olympiateilnehmer und Profisportler sowie Menschen aus allen Gesellschaftsschichten in über 100 Ländern der Welt vertrauen den bahnbrechenden Produkten von Lifewave. 

Wie funktionieren die Pflaster?

Lifewave-Pflaster sind eine weiterentwickelte Form der Phototherapie. Die Idee hierzu stammt aus der Quantenphysik, die vor allem in der Raumfahrt-Medizin ihre Anwendung findet. Die Pflaster enthalten organische Kristalle, die bei Aktivierung durch Körperwärme geringe Mengen an Licht im Infrarot- und sichtbaren Bereich reflektieren. Mithilfe eines Spektometers kann dieses Phänomen nachgewiesen werden. Bei Anbringung der Pflaster auf der Haut werden Nerven und Punkte stimuliert, was zu gesundheitlichen Verbesserungen führt, ohne dass Wirkstoffe oder Substanzen in den Organismus eingebracht werden.

  • Man spricht auch von „Akupunktur ohne Nadeln“.
  • Der wohltuende Effekt ist innerhalb weniger Minuten feststellbar.
  • Es gibt 7 verschiedene Sorten von Pflastern, die jeweils auf unterschiedliche Art für die Verbesserung der Gesundheit sorgen können

Seit Jahrtausenden ist bekannt, dass durch bestimmte Lichtfrequenzen gezielte Veränderungen im Körper ausgelöst werden können. Wenn wir uns etwa in der Sonne aufhalten, regt Licht mit einer bestimmten Wellenlänge die Produktion von Vitamin D im Körper an. Eine andere Wellenlänge (UV) regt die Bildung von Melanin an, dem Stoff, durch den die Haut braun wird.

Lifewave Pflaster machen sich dieses Wissen zu Nutze. Durch Stimulierung des Körpers wird unsere Energie gesteigert, Schmerz gelindert, Entgiftung gefördert, dem Alterungsprozess entgegengewirkt, der Appetit gezügelt, Stress abgebaut und der Schlaf verbessert.

Die Anwendung der Pflaster ist völlig Nebenwirkungsfrei und selbst bei Babies, Kleinkindern und sogar bei Tieren wirkungsvoll anzuwenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×